Home
Alkohol, Zigaretten, BTM
Leistungssteigerung   /   Ängste
Stress   /   Anti-Aging
Sexualität
Weitere Anwendungsgebiete
Ent-spannung
Wie funktioniert NeuroCare Pro
Wissensch. Untersuchungen
Impressum     K o n t a k t
      


Um bei einem Entspannungstraining ein Maximum an Ent-spannung in einem Minimum an Zeit zu gewährleisten, sollten Sie während des gesamten Trainings kontinuierlich über den aktuellen Stand Ihrer Entspannung informiert sein. Nur dann können Sie direkt und mit maximaler Wirksamkeit den Grad Ihrer Entspannung in kürzester Zeit positiv beeinflussen! Das computergestützte Ent-spannungstraining NeuroCare Pro analysiert Ihre Hirnströme zu diesem Zweck. Um Ihnen in Echtzeit die Informationen zu geben, die Sie in diesem Moment zur Verbesserung Ihrer Ent-spannung benötigen, führt NeuroCare Pro über 50.000 Rechenoperationen pro Sekunde durch! Bei diesem Training erhalten Sie kontinuierlich Informationen zur wahren Tiefe Ihrer aktuellen Entspannung!

 
NeuroCare Pro ist ganz einfach:

Nehmen wir einmal an: Immer, wenn Sie sich schlecht halten, klopft Ihnen jemand auf die Schulter. Sie werden bald merken, dass Ihnen nur dann jemand auf die Schulter klopft, wenn Sie sich schlecht halten. Also werden Sie bald anfangen, sich besser zu halten, weil es stört, dass man Ihnen immer wieder auf die Schulter klopft. Nach einiger Zeit halten Sie sich auch dann besser, wenn das Schulterklopfen aufgehört hat: Sie haben etwas dazu gelernt.
 

Bei NeuroCare Pro sitzen Sie ganz bequem vor einem Bildschirm, sehen einen kleinen Film und hören nette Musik. Jedes Mal, wenn Sie mit zu viel Energieaufwand denken, stoppt der Film, dem Sie zuschauen, stoppt die Musik, die Sie gerade hören – das ist alles!

Diese Unterbrechungen empfindet das Gehirn jedoch als störend. Das Unbewusste ist komfort-orientiert, es ist also bemüht, so zu denken, dass möglichst wenige Unterbrechungen vorkommen. Das Unbewusste lernt also (wieder), mit weniger Energieaufwand zu denken.

… … Und das Unbewusste verliebt sich in das gelassene, ausgeglichene Denken und sagt: He, das ist ja viel angenehmer, warum hat man mir das nicht schon viel früher gezeigt?

Und es lernt, in Zukunft (wieder) von ganz alleine viel energieärmer und ausgeglichener zu denken: Der Mensch wird gelassener.


Info: Zum Denken wenden wir den größten Teil unserer Energie auf. Die Energie, die hier nun nicht mehr unnütz (z.B. durch Grübeln) verschwendet wird, steht dem Menschen voll zur Verfügung – um sich zu erholen, um ausgeglichen zu sein, um Fakten zu werten, um Entscheidungen zu finden.

 

Wie wirkt NeuroCare Pro?


Das Gehirn ist ständig bemüht, sich selbst zu optimieren.
Das Gehirn folgt damit einem Urgesetz:
Wer auf dem Bau arbeitet, bekommt bald mehr Muskelpakete als derjenige, der nur am Schreibtisch seine Arbeit verrichtet. Der Körper ist ständig bemüht, sich neu zu justieren, sich zu optimieren.

So arbeitet auch das Gehirn.         

Durch ständige Reizüberflutung und Dauerstress hat das Gehirn jedoch oft nicht mehr die Möglichkeiten zur Feinjustage, zur optimalen Einstellung.
 


Warum ist gleichmäßiges, ausgeglichenes Denken so wichtig?


Lassen Sie mich das an einem Beispiel erklären:
Nehmen wir einmal an, Sie müssten von München nach Hamburg fahren.

Wenn Sie konstant mit 120 Km/h fahren, so werden Sie gut in Hamburg ankommen, ohne viel Energie verbraucht zu haben, ohne das Fahrzeug nennenswert abzunutzen.

Wenn Sie (z.B. in der Nacht) die selbe Strecke mit 180 Km/h durchgängig befahren, weil alles frei ist um 3 Uhr morgens, dann werden Sie auch nicht sehr viel mehr Energie verbraucht, Ihr Fahrzeug kaum mehr abgenutzt haben.

Wenn Sie jedoch ständig Vollgas fahren, dann wieder extrem bremsen – und das ständig – dann übergibt sich nach einer halben Stunde Ihr Beifahrer!

Sie werden eine wesentlich längere Zeit benötigen, um überhaupt anzukommen, Sie werden einen immens hohen Energieverbrauch haben – und Sie müssen wahrscheinlich neue Reifen aufziehen lassen und die Bremsen neu belegen…

Denken ist eine ungeheuer energieaufwendige Tätigkeit:

Lernen Sie, ent-spannt zu denken und Sie haben plötzlich viel mehr Energie zur Verfügung! 
 
So kommen Sie schneller und müheloser ans Ziel und fühlen sich nicht mehr derart verschlissen!

Nur in Momenten tiefer Ent-spannung ist das Gehirn in der Lage, sich vollautomatisch nach zu justieren, um den ständig wachsenden Anforderungen des Lebens Rechnung zu tragen.

Das ist die Erklärung dafür, wie der Mensch mit NeuroCare lernt, sich optimal selbst zu helfen: Durch die Entspannung werden Denkvorgänge optimiert! Negative Begleiterscheinungen  wie z.B. Ängste, Hemmungen, Lampenfieber, Verlangen nach Alkohol, Zigaretten, BTM können fast unmerklich verschwinden. 



 

Technische Informationen:

Trainiert wird effektives, ausgeglichenes Denken – Denken, ohne Energie zu verschwenden.
 
Der Trainierende sitz in einem bequemen Sessel, sieht eine nette Filmsequenz und hört angenehme Musik.
NeuroCare Pro regiert auf  plötzliche Spannungsdifferenzen der Gehirnströme.

Immer, wenn das Gehirn (unbewusst) nicht effektiv denkt, sich die Gedanken verzetteln, Gedanken abrupt „beschleunigt“ oder „abgebremst“ werden, stoppt die Flimsequenz, stoppt die Musik. (Negatives Feedback)

Diese Stopps sind irritierend für das Gehirn. Das Unbewusste, das eben noch uneffektiv durch die Gegend dachte, wird dadurch zurück ins Hier und Jetzt geholt – jedes Mal.

So lernt das Unbewusste spielerisch, optimal zu denken:
Energiearm Themenzentriert EffektivEnt-spannt.

 

Schalten Sie um -

von einem gefüllten Leben zu einem erfüllten Leben!

 

NeuroCare Pro ist keine Therapie – aber Sie sind doch auch nicht krank?

Dr. Val Brown, klinischer Psychologe, Neuropsychologe, Informatiker und Mathematiker, entwickelte das Mentaltraining NeuroCare Pro.

Nie zuvor war es möglich, die beim Denken gemessenen Spannungsschwankungen so präzise zu analysieren und so effektiv aufzubereiten.

NeuroCare Pro ist keine Therapie, sagt Dr. Val Brown, der Entwickler von NeuroCare Pro Neurofeedback.

Dr. Brown sieht Neurofeedback mit NeuroCare Pro als eine Form von Fitness Training für das Gehirn. Er stellt fest: Wenn man dem Gehirn möglichst gute Informationen darüber gibt, wie es arbeitet, optimiert es sich hervorragend. 

NeuroCare Pro basiert auf der Messung und Auswertung von elektrischen Spannungsdifferenzen, die beim Denken entstehen.
NeuroCare Pro ist ausschließlich ein zur Kontrolle eingesetztes Messverfahren, mit dem der Klient sein Gehirn selber trainiert.

Hierzu registriert das Gerät Spannungsschwankungen im Millionstel Volt Bereich
(1 Millionstel Volt = 0,000001 Volt).
 

NeuroCare Pro arbeitet passiv: Es werden nur Spannungsdifferenzen gemessen, die immer da sind, wenn wir denken. Dem Gehirn werden jedoch niemals elektrische Impulse zugeführt.



Jeder Gedanke, jedes Gefühl und jede Handlung verändert die Hirnströme. Durch NeuroCare Pro Neurofeedback werden die Veränderungen der Hirnströme optisch und akustisch dargestellt und können gezielt trainiert und reguliert werden.

Hierbei fördert der Trainierende selbst seine Konzentrations- und Leistungsfähigkeit und erhält gleichzeitig eine regenerierende Entspannung!


Die Auswertung der beim Denken erzeugten Spannungsdifferenzen und deren Frequenzbereiche in Echtzeit ist eine sehr komplizierte und rechenaufwendige Sache, die hier ein spezielles Computerprogramm übernimmt.

Neurocare Pro trainiert grundsätzlich ALLE Frequenzbereiche. So ist die Gefahr, dass einzelne Frequenzbereiche zu sehr trainiert werden, gleich Null.

(Ein zu starkes Trainieren EINZELNER Frequenzbereiche kann z.B. zu vorübergehenden Schlafstörungen führen).

 

NeuroCare Pro arbeitet mit einer 2 Kanal Ableitung der Hirnströme. So werden beide Gehirnhälften gleichzeitig trainiert. Dadurch steigt die Effektivität und es verringert sich die Anzahl der Trainingssitzungen deutlich gegenüber 1 Kanal Neurofeedbacksystemen. 
Der Trainierende verspürt meist schon nach wenigen Stunden eine deutliche Verbesserung. Das gleichzeitige Trainieren beider Gehirnhälften macht auch die Auswertung des Trainings besonders transparent.

 

NeuroCare Pro gibt kein Feedback auf gemessene Spannungen, NeuroCare Pro reagiert auf beim Denken entstehende Spannungsunterschiede. So werden nicht die Spannungen minimiert, die beim Denken auftreten, sondern es wird ein gleichmäßiges, also energiearmes, entspanntes Denken trainiert.

 

Außerdem kann System so wesentlich präziser funktionieren, da vorhandene Störfelder wie z.B. Elektrosmog das Messergebnis kaum noch beeinflussen können. NeuroCare Pro regiert nur auf SpannungsUNTERSCHIEDE – Störfelder wie z.B. Elektrosmog bestehen jedoch meist aus einem gleichförmigen Spannungsfeld.

 

NeuroCare Pro – nicht irgendein Neurofeedback System!

NeuroCare Pro ist eine grundlegende Weiterentwicklung im Bereich des Mentaltrainings.

Val Brown, Entwickler von NeuroCare Pro, sagte auf einer Weiterbildungsveranstaltung in Washington:

„Wenn andere Leute sagen, sie hätten NeuroCare Pro ausprobiert und keinen Unterschied zu anderen Neurofeedback Systemen bemerkt, so kann das nicht sein. Es ist, als ob man einmal mit einem Segelboot in die Karibik segelt, ein anderes Mal mit der Concorde dort hin fliegt: Mit der Concorde geht es einfach schneller – und man wird wahrscheinlich nicht mal nass!“

 

 

 

 

 



 



 

 
   
   
   
Top